fachbetrieb
Euregiostr. 1
48455 Bad Bentheim
05924 5213
info@hoeoetmann.de

Sattelauflieger

1 Sattelauflieger mit Zwangslenkung und Schiebegardine

FzgTyp: PRSSQTri 18-SYS mit Aufbau 2x9 to, Siebdruckboden
27/30mm quer Einzelbereifung 385/65 R22.5

Maßangaben:
- Curtainsider-Aufbau Höhe seitlich 2500 mm von Ladefläche bis Unterkante Außenholm
- Gesamthöhe Aufbau komplett ca. 3910 mm
- Lenkeinschlag maximal 31°
- mechanisches Lenksystem mit 1 Zugstange zum Lenken einer Achse Fabrikat: Tridec

Abmessungen:
- Chassisbreite ca. 2480 mm (Außenrahmen-Außenrahmen)
- Radstand möglichst maximal auslegen wegen Staplerhalterung
- Sattellast max. ca. 12000 kg (140er Gurte)
- Stützwindenposition ca. 2300 ab Kingpin (nur 2-Achser-Zugmaschinen)
- 2-te Fahrhöhe bei Achslift ca. 40 mm höher (Reifenanhebung durch Achslift erhöht
die Fahrhöhe) nur falls notwendig
- Vorderer Überhang (Kingpin bis Vorderkante KoRa) 1660mm
- Chassislänge ca. 12200 mm
- Federmitte ca. 980 mm
- Achslasten: 18 000 kg (2 x 9000 kg)
- Fahrhöhe unbeladen ca. 1300 mm bei Sattelhöhe 1150 mm

Zulassung/TÜV:
- TÜV-Abnahme
- Fahrgestell-Nr. am Chassis im Untergurt vorne rechts in Höhe des Königszapfens einschlagen

Fahrgestell:
- Montage einer kpl. Staplerhalterung Typ Kooi Ap für Sattelfahrgestelle
- Querträgerabstand IPE 80 ca. 400-500 mm (IPE+Kontur) ohne Hutprofil mittig
- Kopfrahmen hinten Standard System Trailers, aus 4,5mm Stahlblech
- Fahrgestell-Rahmenkonstruktion aus geschweißten Längsträgern und durchgesteckten Querträgern
- Außenrahmenhöhe ca. 125 mm, mit Rille für Zurrösen, Grundstärke ca. 4mm, mit Zurrlöchern außen
- Halshöhe vorn ca. 120 mm über dem King Pin bei Langträgern von ca. 126mm (Scheuerplatte zwischenliegend)
- Unterfahrnase Breite ca. 700 mm
- Königsbolzen 2" nach SAE-Norm von unten auswechselbar

Bordwände:
- Bordwandsatz für Curtainsider, eloxiert, Höhe. ca. 400 mm, 2x4 für 3 Seitenrungen

E-Radhalter:
- ohne E-Radhalter

Anbauteile FG:
- 2 Zurrringe hinten am Kopfrahmen, für die Staplerhalterung (rechts und links Außen)
- Palettenanschlagleiste: Auf dem Außenrahmen in Fahrtrichtung rechts 25x10 mm hochkant
- 13 Paar Zurrösen (Bügel) im Außenrahmen mit Rille eingeschraubt! Nach EU Norm (geprüfte Zurrkraft 2,5t je Zurrpunkt)

Stützwinden:
- 24 to Teleskopstützwindwerk Fabrikat nach unserer Wahl mit Einseitenbedienung und Halbrund mit Standplatte

Achsen:
- Achsen Fabrikatsvorschrift Mercedes Benz Scheibe
- Achse mit großer Scheibenbremse (430, bzw. 4309)
- Achse 9to 22,5" Scheibenbremse, Einzelbereifung für Luftfederung

Laufwerk:
- Achsliftbedienung manuell am Halter H+S: Anfahrhilfe und Zwangssenken (durch Taster)
- Achslift auf der ersten Achse für EBS-Bremsanlage, im Standard mit Anfahrhilfe auf PIN
- Luftfederaggregat je 9 to Tragkraft mit Balgdurchmesser ca. 300mm Gesamthub ca. 180 mm (ohne Höhenbegr.)
- Hub- und Senkvorrichtung mit 1 Drehschieberventil Knorr/Wabco

Bremse:
- je 1 Kupplungskopf Rot u. Gelb.
- mit Doppellöseventil für Bremse und Federspeicher
- Hub- und Senkvorrichtung links vor Achsen montiert.
- Halter für Licht- und Bremse(System-Ausfführung) vorne an der Unterfahrnase
Gesamthöhe ca. 700
- Prüfnippel für Bremszylinderdruck am Bremszylinder vorne rechts
- Luftbehälter 80 l aus Alu

Bremse/ABS:
- EBS-Diagnose über CAN-Bus (EBS-Stecker), kein Diagnosekabel nach außen geführt!
- EBS-Bremssystem Fabrikat Knorr od. Wabco nach unserer Wahl mit Roll Stability Programm

Reifen:
- 4 Stck. Michelin-Reifen 385/65 R 22.5 auf Stahl-Rad 11.75 x 22.5
- Radbefestigung durch Mittenzentrierung

Ersatzrad (lose):
- 1 Stck. E-Rad Michelin-Reifen 385/65 R 22.5 auf Stahlrad 11.75 x 22.5

Aufbau:
- Konturmarkierung auf Planen und Heckportal nach 2007/35/EG ECE Reglement 48
- ECE-Schilder auf Hecktüren/Ladebordwand unten
- Positionsleuchten hinten oben in rot (LED)
- Heckportale mit 4 innenliegenden Drehstangenverschlüssen Türflügel aus Stahlsandwichprofilen
- Positionsleuchten vorne oben und unten in weiß mit Reflex (LED)
- 3 Satz seitliche Schieberungen Hersteller nach unserer Wahl
- Stirnwand Stahl mit 400mm Stahlkassetten, innen Verschleißblech über volle Höhe
- 3 Reihen Alu-Einstecklatten

Lichtanlage:
- 1 Schalter für Arbeitsscheinwerfer hinten rechts
- 1 Arbeitsscheinwerfer Halogen LED, einschl. Montage im Unterfahrschutz (MP Schalter separat)
- ohne separate Nebelschlussleuchten
- Steckdose 7-polig hinten (links am Chassisende, Standard) für Mitnahmestapler
- Lichtanlage/Verkabelungssystem Fabrikat nach unserer Wahl (geschlossenes Leuchtsystem)
- 2 Rückfahrscheinwerfer eckig in LED-Technik, Fabrikat nach Wahl des Herstellers
- ohne Vorschrift; Verteilerdosen durch vergossene Stecker-Elektrik Aspöck/Hella
- 10-poliges Kabel als Verbindung vorne-hinten
- Lichtanlage Ausführung alle Leuchten LED für 5/6/7-fach Leuchte + SML+Posi
- Seitliche Markierungsleuchten (LED) mit Rückstrahler
- 1 Paar Spurhalteleuchten
- 2 15-polige Stecker, bzw. Steckdose
- 1 Steckdose EBS

Boden:
- Siebdruckboden Dicke 27 mm nach unserer Wahl (1a finnische Holzplatte, nur Birke)
- Siebdruckboden querverlegt, Hutprofile oder IPE unter Bodenstoß
(Geprüfte Staplerachslast 9,0t nach DIN EN 283)
- Abdeck/Schutzblech im Bereich der Reifen unter der Siebdruckplatte

Endmontage:
- Unterfahrschutz Rechteckrohr herausnehmbar wegen Stapleraufnahme
- Lampenblech hinten 3-teilig, angeschraubte Ausführung
- 2 Unterlegkeile mit Halterung, verzinkt (bzw. Kunststoff)
- 2 Feuerlöscher 6 kg mit Schutzhaube und Halterung, in Fahrtrichtung links, von außen leicht zugänglich angebracht.

Plane:
- Spannratsche hinten, vorne nur Lösevorrichtung
- Schiebeplane nach unserer Wahl ,Planenstoff PVC12x12,880gr.

Kotflügel:
- Kunststoff-Kotflügel, 180 Grad, über jeder Achse (für 2 Achsen)
- Schmutzfänger Antispray 1 Paar für Einzelbereifung

Werkzeugkasten:
- 4 Werkzeugkästen Kunststoff Typ nach Wahl Hersteller; mind. ca. 1000x400x400 mm

Seitl.Anfahrschutz:
- Seitlicher Anfahrschutz beidseitig klappbar, Stahlprofil oder Kunststoff, Farbe: Silber

Beschichtung/Lackierung Fahrzeug:
- Lackierung Chassis: MB novagrau 7350
- Strahlen der Einzelteile/Baugruppen und Strahlen des Chassis zusätzlich nach dem Verschweißen

Farbe Planen/Aufbau:
- Planenfarbe(seitlich) nach Farbkarte Oellerking STW 90010 Weiß, ähnlich RAL 9010 reinweiß
- Planenfarbe der Dachplane weiß ähnlich RAL 9010

Beschichtung intern
- Heckportal+Türen lackiert in RAL 5015 Himmelblau
- Fahrgestell-Nr. am Chassis mit weißer Farbe markieren

Farbangaben (z.B.fertig Hersteller):
- Alle Anbauteile entweder schwarz oder verzinkt, Gummi- und Kunststoffteile, Leitungen, etc. unbehandelt
- Lackierung Achs/Radnaben abweichend von Chassisfarbe in schwarz/KTL durch Achshersteller, hervorragender Korrosionsschutz
- Stirnwand (Stahlbauweise) lackiert in RAL 5015 himmelblau
- Lackierung Lampenblech: RAL 9016 Verkehrsweiß
- Lackierung Stützwinde kpl. schwarz,(hervorragender Korrosionsschutz lt. Hersteller wie Jost usw.)
- Lackierung Achsen, Stützwinden schwarz,(hervorragender Korrosionsschutz lt. Hersteller wie BPW, Jost usw.)
- Lackierung Räder in Aluminium/Silber ähnlich RAL 9006 (außen und innen), Radmuttern unbehandelt

Beschriftung:
- Seitenplanen und Heckportaltüren nach Ihren Angaben

Extras:
- Alu-Rad 11,75x22,5 Fabrikat ALCOA Ausführung: dura bright (Mehrpreis zu Stahlrad je Rad) bei 9 to.-Ausführung
- Kontergewicht ca. 750kg vorne schraubbar angebracht (Farbe schwarz oder silber nach unserer Wahl)
- Zentralschmieranlage, 14 Schmierstellen, Tridec anschließen (6xvorne, 8x hinten)
- Rückfahrscheinwerfer 2xLED (kein H3), je Seite 1 Stck. vor der 1. Achse (Lichtstrahl nach hi. und seitl.)
- Schmutzfänger in ganzer Chassisbreite am Unterfahrschutz montiert

 100 5493kl 100 5496kl

 

Proj.13089